Schlagwortarchiv für: Essen aus ökologischem Anbau

Servus aus Mendig und dem ersten Bioland-Brauhaus in Rheinland-Pfalz,

wir haben den nächsten Meilenstein erreicht! Unser VULKAN Brauhaus bezieht nicht nur 90% seiner Rohstoffe aus der Eifel, sondern ab jetzt erwartet dich in unserer Speisekarte auch Bio direkt vom Hof. Hierfür haben wir unser VULKAN Brauhaus nach strengen und transparenten Bioland-Richtlinien zertifizieren lassen. #WieBioIstDasDenn

Die offizielle Urkundenübergabe fand am 5.7.2023 im VULKAN Brauhaus mit den Repräsentanten der Bioland e.V. statt.
(Bioland haben wir dir im letzten Jahr bereits vorgestellt, als unsere Reise zur 100% Bio-Brauerei begann.)
Extra angereist hierfür waren Jonas Dörr – Geschäftsführung Bioland Rheinland-Pfalz/Saarland e.V. und Lucile Manon–Büscher – Hersteller- und Handelsberatung Bioland e.V.
Außerdem dabei waren Michael Ullenbruch – Bioland-Landwirt aus Maria Laach sowie Partnerin Jennifer Schneider.

Die Entscheidung zur Bio-Umstellung fiel bereits im Jahr 2020. 2021 haben wir dann die Partnerschaft mit Bioland besiegelt und 2022 bereits alle unsere Vulkan Biere zu 100% auf Bio umgestellt. Von Anfang an war es unser Plan, auch das Brauhaus Bio-zertifizieren zu lassen. Das unser Brauhaus bereits jetzt im April 2023 mit der ersten Bioland-Zertifizierung nachziehen konnte macht uns super stolz. Natürlich passiert das bei einem Restaurant dieser Größe nicht über Nacht. Genau aus dem Grund hat Bioland das Bioland-Gastronomiekonzept in drei Stufen unterteilt.

Das Bioland-Gastronomiekonzept

Bioland Gastronomiekonzept

Das Bioland-Gastronomiekonzept umfasst drei Stufen:

1. Bronze: Bio-Anteil von 30 – 60 %
2. Silber: Bio-Anteil von 60 – 90 %
3. Gold: Bio-Anteil von 90 – 100 %

2024 wollen wir in unserem Bioland-Brauhaus bereits einen Bio-Anteil von 60-90% erreicht haben. Die Gespräche mit regionalen Landwirten laufen bereits, denn als Regionalmarke Eifel-Partner legen wir großen Wert darauf, die Themen Bio und Regionalität noch mehr zu vereinen und die kleinen Landwirte rund um die Eifel zu unterstützen. Eine Erfolgsgeschichte hierzu, ist die gewonnene Partnerschaft mit Bioland-Hof Michael Ullenbruch. Michael sitzt nur 5km entfernt von uns am schönen Laacher See. Seit letztem Jahr baut Michael bereits unsere Braugerste für unsere VULKAN Bio-Biere an und beliefert uns nun auch mit hochwertigem Bio-Fleisch und Bio-Eiern.

Bio? Ist das wirklich so logisch?

Biolands 33 Zutaten für nachhaltige Gastronomie

Bio? „Logisch“, sagt unser Geschäftsführer Malte, „Als EIFEL-zertifizierter Betrieb bestimmen Nachhaltigkeit und regionaler Rohstoffbezug seid je her unser Handeln. Das Vulkan Brauhaus gehört zu den erfolgreichsten und größten Gastronomiebetrieben in Rheinland-Pfalz, entsprechend groß ist auch unser Impact auf die regionale Landwirtschaft. Daher ist es uns ein großes Bedürfnis hier eine Vorreiterrolle zu übernehmen und damit die regionalen Bio Landwirte zu stärken.“

Doch, Butter bei die Fische, welchen Unterschied macht es für dich, dass du ab sofort Bio-Speisen bei uns genießen kannst?

  • Du stützt die lokale Landwirtschaft, was Arbeitsplätze schafft und die Wirtschaft stärkt. Durch die kurzen Transportwege wird auch die Umwelt möglichst gering belastet.
  • Apropos Umwelt: Bioland-Betriebe müssen auf synthetische Pestizide und Düngemittel verzichten. Sie setzen natürliche Methoden wie Fruchtfolgen, Kompostierung und Nützlingsausbringung ein, um Schädlinge und Unkraut zu bekämpfen. Damit schützen sie gleichzeitig die Böden und erhalten deren Fruchtbarkeit.
  • Für einige unter uns der wichtigste Punkt – Artgerechte Tierhaltung und Tiergesundheit: Die Tiere dürfen nicht mit Antibiotika und Wachstumshormonen behandelt werden. Sie haben ausreichend Platz zum Toben, Spielen und Wühlen, aber auch ihre Ruhezonen. Natürliches Licht, Windschutz, Frischluft und – wasser sind Punkte, denen du dir sicher sein kannst.

Für dich bedeutet das, Gerichte mit höchstem Anspruch an den Geschmack & mit Verantwortung für die Umwelt.

From nose to tail

Verschwendung steht im krassen Kontrast zu einem verantwortungsvollen Umgang mit der Umwelt, daher setzt unser Küchendirektor Karsten bei seinen Kreationen auf den Ansatz „From nose to tail“.

Wenn es um Nachhaltigkeit geht, spielt es auch eine große Rolle, nicht nur das Feinste rauszupicken und den Rest wegzuwerfen, sondern das gesamte Tier zu verwerten,“ so Karsten.

Natürlich ist das eine große Herausforderung, dies in unserem Brauhaus mit jährlich ca. 250.000 Gästen umzusetzen und Gerichte zu schaffen, für die möglichst das gesamte Tier verarbeitet werden kann und die gleichzeitig die verschiedenen Geschmäcker unserer Gäste treffen. Erst, wenn alle Fleischkomponenten verarbeitet wurden, bestellt Karsten nach, daher hab bitte Verständnis dafür, falls mal ein Gericht kurzzeitig nicht verfügbar sein sollte.

Mach dir Bio auf den Teller

Eine Köstlichkeit: Der 24h sous-vide gegarte Schweinebauch mit Serviettenknödel und warmen Spitzkohlsalat

Küchendirektor Karsten und Geschäftsführer Malte sind sich einig. Ihr Lieblings-Bio-Gericht ist der 24h sous-vide gegarte Schweinebauch mit Serviettenknödel und warmen Spitzkohlsalat.
Die zartschmelzende Textur und würzige Aromatik sind das Ergebnis von Qualität und Hingabe vom Hof bis zum Herd.
Neben dieser Delikatesse findest du noch viele weitere Gerichte mit Bio-Komponente wie die fruchtig-tomatigen Currywürste (Das Geheimnis in Karstens Currywurstsauce ist übrigens Apfelmus 😉 ) oder aber auch den peppigen Veggie-Burger mit Bio-Feta.

Jetzt hat dich der Bio-Hunger gepackt?

Reservier´ hier deinen Tisch im ersten Bioland-Brauhaus von Rheinland-Pfalz und wirf einen Blick in unsere Speisekarte, ganz besonders auf die Seite „Bio direkt vom Hof“.

Prost aus Mendig

Yvonne