Schlagwortarchiv für: Eifelbier

Die VULKAN Brauerei erweckt Mendiger  Braugeschichte zum Leben

Die Geschichte der historischen Brauerstadt Mendig reicht bis 30 Meter tief unter die Erde. Eingebettet in die idyllische Osteifel, umringt von 240 Vulkanen, birgt dieser Ort eine faszinierende Vergangenheit.  

Expedition in die historischen Basaltkeller

Die Basaltkeller der historischen Brauerstadt Mendig liegen 30 Meter tief unter der Erde

153 Stufen führen hinab den tiefsten Bierkeller der Welt

Auf circa 3 Quadratkilometern erstreckt sich ein unterirdisches Höhlensystem. 160 Schächte existieren verteilt in Mendig, die in dieses Erdreich hinunterführen. Einer von zwei offiziellen Zugängen liegt auf dem Gelände der VULKAN Brauerei. 153 Stufen führen direkt in den alten Basaltstollen. Dort angekommen steht man in dem 200.000 Jahre alten Lavastrom des damals ausgebrochenen Wingertsberg. 187.000 Jahre später wurde dieser durch eine 30 Meter dicke Bimsschicht bedeckt, die der Laacher See bei seinem Vulkanausbruch ausspuckte. In dieser Folge konnte man in Mendig die Basaltlava des Wingertsberg nur unter Tage abbauen und erschuf damit das ehemals größte Basaltlavabergwerk der Welt.
(Weitere Informationen hierzu findest du auf der Website des Lava-Dome Mendig )

Die Felsenkeller sind heute ein beeindruckendes Zeugnis dieser Ära und legten den Grundstein dafür, dass Mendig zu einer florierenden Brauerstadt werden sollte. 

Dort unten herrscht eine konstante Temperatur von ca. 8 Grad, was es möglich machte, Bier ganzjährig zu vergären und zu lagern, denn untergäriges Bier benötigt genau diese Temperatur. Das zog 1839 die Herrenhuter Brüdergemeinde an, die sich als erste Brauerei ansiedelte. Ihr sollten später weitere 27 Brauereien folgen. Zu dieser Zeit hatte Mendig gerade einmal 2.800 Einwohner und somit eine Brauerei auf 100 Einwohner. Die Biere wurden über Tage gebraut, dann in die damaligen Stollen hinabgelassen, dort gelagert und anschließend per Zug bis nach London und Paris geliefert.

Als sich die letzte Brauerei im Jahre 1875 ansiedelte, konnte noch niemand ahnen, dass ein Jahr später die Kühlmaschine durch Carl von Linde erfunden werden würde und damit das Ende der Brauerstadt Mendig besiegelte.
Bis auf die 1875 gegründete Wölker Brauerei begannen die Brauereien abzuwandern, da sie nun unabhängig von den kühlen Kellern waren.

Die damalige Wölker Brauerei wurde 2011 zur heutigen VULKAN Brauerei, die nun als letzte ihrer Art in Mendig existiert und stolz das Erbe der einstigen Brauerstadt weiterträgt. Die Basaltkeller sind dabei nicht nur ein Überbleibsel vergangener Zeit, sondern werden heute noch zur Lagerung der holzfassgereiften Biere genutzt. Auch wenn die glorreichen Zeiten der Brauindustrie in Mendig verstrichen sind, hält unsere Brauerei diese Tradition lebendig und lädt Besucher ein, ein Stück dieser faszinierenden Geschichte selbst zu erleben. Unsere Kellerführung ist eine Reise in die Vergangenheit, die zeigt, wie eng die Natur und modernes Handwerk miteinander verwoben sein können 

Führungen finden samstags, sonntags
und an Feiertagen um 16 Uhr statt.
(ca. 60 min)

Faszination Bierbrauen 

Das gläserne Sudhaus der VULKAN Brauerei Mendig

Gläsernes VULKAN Sudhaus

Das Handwerk des Bierbrauers fasziniert spätestens seit dem Trend der Mikrobrauereien. Seitdem ist Bier mehr als nur Bier. Es ist Kunst, Kultur und Kreativität. Neben Pils, Kölsch & Co. bereichern längst mehr Bierstile die Welt.
Das Sudhaus ist dabei der Dreh- und Angelpunkt. Hier kannst du das Herz der Brauerei schlagen hören. Aus unscheinbaren Zutaten wie Wasser, Hefe, Malz und Hopfen entstehen edle Charaktere im Glas. Dieses Handwerk einmal mit den Augen des Braumeisters zu betrachten, ist ein besonderes Erlebnis und die historische Brauerstadt Mendig der beste Ort dafür.

In unserer gläsernen Braumanufaktur verfolgst du den Weg von der Schrotanlage bis hin zum Lagertank. Maischepfanne, Läuterbottisch und Würzpfanne sind dabei nur drei der Stationen, die unsere Zutaten passieren, bis sie sich Bier nennen dürfen. Dabei greift alles ineinander wie ein Uhrwerk.

Der Braumeister zwickelt aus dem Lagertank

Zwickeln nach Braumeister Art

Wer nicht schon vorher bierenthusiastisch war, wird spätestens der Faszination erliegen, wenn zum Schluss nach Braumeister Art aus dem Lagertank gezwickelt wird.

Führungen finden samstags, sonntags
und an Feiertagen um 15 Uhr statt.
(ca. 45 min)

Genuss trifft auf Expertise 

Eine Gruppe nimmt am Biertasting der VULKAN Brauerei teil und lässt sich von einem Biersommelier den Brauprozess erklären

VULKAN Bier-Tasting mit Sommelier

Es gibt weit über 100 bekannte Bierstile, rund 10 davon befinden sich in unserem VULKAN Bio Sortiment. Bei einem Biertasting entdeckst du, welche Geschmacksvielfalt Bier entwickeln kann und welche Rolle die einzelnen Rohstoffe dabei spielen. Das Wissen unseres Biersommeliers macht dich dabei selbst zum Kenner und dem Fachsimpeln über Aromahopfen, Hefegabe & Co. sind keine Grenzen mehr gesetzt. 

Führungen finden samstags, sonntags
und an Feiertagen um 17:30 Uhr statt.
(ca. 60 min)

 

Zum Schluss noch ein Spoileralarm: Ab nächstem Jahr kannst du dich auf weitere Erlebnisse freuen. Mehr kann ich leider noch nicht verraten. 😃

Bis dahin Prost 

Yvonne 

Schätze aus dem Felsenkeller – Starkbiere mit Tiefgang

30 Meter unter der Erde, im tiefsten Bierkeller der Welt lagern unsere Kellerschätze – die holzfassgereiften VULKAN Biere. Jedes Fass hat einen eigenen Geschichte und ein ganz eigenes Geschmacksprofil. Je nach Art, Behandlung und Nutzung des Fasses entstehen so ganz unterschiedliche Aromen und Farben.
Sicher verwahrt in schweren, eisenbereiften Holzfässern zwischen hohen Basaltsäulen, warten sie darauf das Licht der Welt zu erblicken und dein Glas zu füllen.

Tipp

Wusstest du, dass Mendig früher eine Brauerstadt war, in der 28 Brauereien ansässig waren? Die tiefen Basaltkeller, die sich überall unter Mendig erstrecken, machten es vor der Erfindung des Kühlschranks möglich, Bier kühl und dunkel zu lagern. Wenn du mehr über die Braugeschichte in Mendig erfahren möchtest, dann komm auf eine Kellerführung vorbei: Hier geht´s lang.

Fassgereifte Biere – Eine Innovation im Bio-Sortiment

Holzfassgereifte Biere sind der Edeltropfen unter Bierkennern und Bierliebhabern.
Wer jedoch Wert auf Bio-Lebensmittel legt, musste in der Vergangenheit auf dieses Geschmackserlebnis weitestgehend verzichten. Holzfassgereifte Bio-Biere waren bisher eine Seltenheit und in den Regalen des Einzelhandels kaum bis gar nicht zu finden.
Mit unserem VULKAN Bio Bourbon Barrel Doppelbock ist es nun möglich, nachhaltige Bio-Braukunst auf höchstem Niveau zu genießen. Alle Malze und Hopfensorten stammen selbstverständlich aus der deutschen Landwirtschaft von Bioland-Bauern, sodass du den vollen Geschmack von nachhaltig gebrautem und fassgereiftem Bio-Bier genießt.

Der Bourbon Barrel Doppelbock in Bio-Qualität ist da

Die besondere Perle unter unseren VULKAN Bieren ist zweifelsohne der Bourbon Barrel Doppelbock. Der Doppelbock lagert bis zu 12 Monaten in Eichenfässern, die zuvor mit Bourbon belegt waren. Das Ergebnis ist eine außergewöhnliche Komposition aus einem kräftigen Bier mit ausgeprägten Bourbon-Aromen.
2023 haben wir erstmals einen Doppelbock in Bioland-Qualität gebraut und in die Fässer gelegt. Diese wurden nun von unseren Brauern über Tage gehoben und in die Flasche abgefüllt.

Fun Fact

“Barrel Aging” ist keine modische Neuerscheinung, sondern grundsätzlich eine der ältesten Lagerarten von Bier. Diese wurde von Edelstahlfässern jedoch weitestgehend abgelöst. Heute wird die Lagerung in Holzfässern dazu genutzt, Biere mit exquisiten Geschmacksprofilen zu kreieren.

Was ist ein Bourbon Barrel Doppelbock?

Der Bourbon Barrel Doppelbock ist ein obergärig gebrauter Doppelbock, der anschließend in einem Holzfass reift, in dem zuvor Bourbon-Whisky lagerte. Die Aromen des Bourbons sind während seiner Lagerung in das Holzfass eingedrungen und werden nun von dem Bier aufgenommen.

Geheimnis gelüftet: Darum lagert der Bourbon Barrel Doppelbock im Keller

Der historische Felsenkeller unter unserer Brauerei liegt 30 Meter in der Tiefe. Dort herrscht eine beständige Temperatur um 8 Grad. Die Luftfeuchtigkeit liegt bei über 90%. Diese hohe Luftfeuchtigkeit legt sich über das Fass und verschließt so die Poren. Das Fass kann weniger atmen und wir behalten die wertvollen Aromen im Inneren. Dadurch, dass der Austausch mit der Außenwelt minimiert wird, kann das Bier die volle Aromenvielfalt aufnehmen.

Mit einem Klick aufs Bild gelangst du zu unserem Instagram-Kanal, und siehst wie die Fässer von unserem Brauerteam in den Keller hinabgelassen werden:

Die Bourbon-Fässer werden in den Keller hinabgelassen

Das Geschmacksprofils unseres VULKAN Bio Bourbon Barrel Doppelbock

Empfehlung: Holzfassgereiftes Bier ist kein „Schüttbier“.
Mach es dir gemütlich und genieß den Bourbon Barrel Doppelbock Schluck für Schluck. Damit sich die Aromen perfekt entfalten können, verwendest du am besten ein Weinglas.

Dein Bio Bourbon Barrel Doppelbock leuchtet in kräftigem Bernstein, dabei trägt es eine majestätische Schaumkrone. Sofort entfalten sich süßliche, malzige Aromen im Glas.

Geschmacksprofil bei der Finest Beer Selection für den VULKAN Bourbon Barrel Doppelbock

Ausgezeichnet! Der VULKAN Bourbon Barrel Doppelbock

Bei deinem ersten Schluck wird deine Zunge von Vanille, Karamell und Kokosnuss umspült. Du genießt den vollmundigen, prickelnden Antrunk noch einen Moment. Dabei offenbaren sich weitere Aromen wie Honig und getrocknete Früchte, bevor du sie runterschluckst und die 9,5 % Alkohol dir wohlig warm die Kehle runterrinnen. Die Süße bleibt dir auch im Nachtrunk enthalten, während kaum Säure oder Bittere zu spüren sind.

Ausgezeichnet!

Hier erfährst du alles zu den letzten Awards, die unser VULKAN Bourbon Barrel Doppelbock gewonnen hat.

Wieso Doppelbock & Bourbonfässer?

Der Experimentierfreudigkeit bei holzfassgereiften Bieren sind keine Grenzen gesetzt. Neben Bourbon-Fässern lassen sich beispielsweise auch Rum-, Sherry- oder Tequilafässer nutzen.
Zur Holzfassreifung eignen sich Starkbiere durch den hohen Alkoholgehalt am besten, da Alkohol eine konservierende Wirkung hat. Dabei soll das Bier nicht nur möglichst lange im Fass lagern können, sondern auch nach der Abfüllung in die Flasche mehrere Jahre haltbar bleiben. Außerdem ist ein Starkbier auch ein „starker“ Gegenspieler für die Holzfassaromen.
Wir haben uns für einen obergärigen Doppelbock entschieden, da dieser durch die Hefe fruchtige und florale Noten entwickelt.
Mit dieser Entscheidung im Hinterkopf sind wir dann zu der Firma Wilhelm Eder in Bad Dürkheim gefahren und haben uns angeschaut, welche Fässer dort verfügbar waren.
Da jedes Fass seine eigene Geschichte und sein eigenes Aromaprofil hat, haben wir diese genaustens begutachtet und „unsere Nasen hineingesteckt“.
Dabei waren wir überzeugt, dass die Bourbonfässer perfekt zu unserem Doppelbock zu passen.

Was passiert anschließend mit dem Fass?

Für eine weitere Belegung können wir die Fässer leider nicht mehr nutzen, da wir bereits im ersten Zyklus ¾ der Aromaausbeute erreichen.
Wir schenken dem Fass ein neues Leben in dem wir es upcyceln. So entstehen beispielsweise Regentonnen, Schirmständer, Stehtische oder Dekofässer.

Spoileralarm: Auf unserem Gelände entsteht demnächst unsere hauseigene Brennerei. Künftig werden die Fässer zur Reifung unserer eigenen VULKAN Bio Spirituosen eingesetzt und selbstverständlich werden wir auch andersherum unsere Spirituosenfässer zur Lagerung neuer holzfassgereifter Biere verwenden. #NachhaltigkeitWeiterGedacht

Neugierig geworden? Sei einer der Ersten und greif´zu!

 

Du liebst fassgereifte Biere? Dann sei gespannt, denn in unserem Keller lagern schon die nächsten Schätze.
Das Geheimnis, um welche Biere es sich handelt und in welchen Fässern sie lagern, lüften wir im Herbst.

Das VULKAN Bio Limitiert: BEGRENZTE AUFLAGE – GRENZENLOSER GENUSS.

Die Vielfältigkeit von Bier fasziniert uns – daher entwickeln unsere Brauer stets neue charaktervolle Sorten. Mit diesen limitierten Brauspezialitäten sorgen wir regelmäßig für Abwechslung im Bierregal und du kannst immer wieder neue Facetten der Vulkan-Braukunst entdecken.

Unser VULKAN Bio Limitiert SUD11 ist da!

Auf der diesjährigen Biofach 2024 in Nürnberg wurde erstmals unser VULKAN Limitiert SUD11 präsentiert – ein cremig weiches Hazy IPA mit fruchtiger Bittere und 6% vol. Alkohol.

Was ist ein Hazy IPA?

Das Hazy IPA ist eine Interpretation des Bierstiles India Pale Ale. „Hazy“ bedeutet trüb und beschreibt damit die erste charakteristische Eigenschaft des Bieres – „trüb“

Hazy IPAs, abgekürzt HIPA, heißen auch: New England IPA oder NEIPA, denn in Neuengland findet dieses Bier seinen Ursprung bzw. „Juicy IPA“, was es seinen Aromen nach tropischen Früchten verdankt.

Fun Fact

Unser VULKAN Limitiert SUD 05 , das Milkshake IPA war eine Abwandlung des New England IPAs. Beim Milkshake IPA wird zusätzlich Laktose verwendet, was das Bier noch cremiger macht.

Das Geschmacksprofil unseres Hazy IPA

Tipp: Vor dem Genuss schwenkst du die Flasche am besten, damit sich die Hefe für den vollen Geschmack verteilt.

Wenn du dir dein Hazy IPA eingeschenkt hast, dann leuchtet es gelb bis orange im Glas. Durch die Trübung nimmst du diese Farbe noch intensiver wahr.
Der Stammwürzegehalt eines HIPAs liegt typischerweise zwischen 14 – 18 Grad Plato (°P) und der Alkoholgehalt zwischen 5,5 – 7,5 % vol.
Unser SUD11 pendelt sich mit seinen 6% vol. Alkohol und 16 °P mittig in diese Skala ein, dadurch behält es eine angenehme Drinkability.

Die Hopfensorten Mandarin Bavaria und Cascade sind weich eingebunden, sodass eine harmonische Bittere im Abgang entsteht und das Bier nicht zu hopfenbetont daherkommt.

Neben Pilsener Malz und Weizenmalz haben wir durch Zugabe von Haferflockenmalz eine vollmundige und samtige Textur kreiert, die du beim Antrunk weich auf der Zunge fühlst und die im nächsten Schluck die fruchtigen Hopfenaromen offenbart. Dabei kommen dir wahrscheinlich direkt Zitrusfrüchte wie Grapefruit, Mandarine oder auch Papaya in den Sinn. Diese Aromen platzieren sich im Nachtrunk erfrischend am Gaumen.

Alle Malze und Hopfensorten stammen selbstverständlich aus der deutschen Landwirtschaft von Bioland-Bauern, sodass du auch mit diesem Limitiert den vollen Geschmack von nachhaltig gebrautem Bio-Bier genießt.

Warum VULKAN Bio Limitiert SUD11 als Hazy IPA?

VULKAN Bio Limitiert SUD11 Hazy IPA

VULKAN Bio Limitiert SUD11 Hazy IPA

Bei VULKAN lieben wir hopfenintensive Biere. Nach dem Erfolg unseres Pale Ales und IPAs wählten wir den modernen Hazy IPA-Stil für SUD11. Da dieser Bierstil von Natur aus unfiltriert ist, reiht er sich perfekt in unsere naturbelassenen, unfiltrierten VULKAN Bio Biere ein.

Wieso das auffällige Etikett?

Auffällige Etiketten sind typisch für Hazy IPAs. Sie betonen die Frische und Vielfalt im Geschmack: Saftig, fruchtig, innovativ. Unser Design zieht Blicke auf sich und unterstreicht die Einzigartigkeit von SUD11.

Jetzt bist du dran! Hast du unseren SUD11 schon probiert?
Falls ja: Wie würdest du das Geschmacksprofil beschreiben?

Neugierig geworden? Greif schnell zu, die Auflage ist begrenzt!

Das Herzstück unserer Brauerei ist das Sudhaus – der Ort, an dem im wahrsten Sinne des Wortes mit Herz & Seele gebraut wird.

Bierbrauen ist ein Handwerk, das in jahrelanger Ausbildung erlernt wird. Diese Fachkompetenz, gepaart mit der Leidenschaft unserer Brauer für ihren Beruf, lässt so dann unsere wundervollen Biere entstehen. Dass die Truppe rund um unseren 1. Braumeister Marc Kovacs einen ausgezeichneten Job macht, ist nicht nur Bauchgefühl, sondern die Biere werden in der Tat regelmäßig prämiert.

Welche Titel unser Brauer-Team 2023 mit nach Hause bringen konnte, liest du jetzt.

Unsere Auszeichnungen 2023

1. European Beer Star 2023: Unser Bourbon Barrel Doppelbock holt Silber

(Über den European Beer Star haben wir bereits in diesem Artikel berichtet.)

Die Auszeichnung des European Beer Star 2023.

Der VULKAN Bourbon Barrel Doppelbock wird mit Silber ausgezeichnet.

Die Auszeichnungen des European Beer Star werden seit 2004 vom Verband der privaten Brauereien Deutschland e.V. verliehen. Eine Jury aus erfahrenen Bierexperten und Braumeistern bewertet die eingereichten Biere aus aller Welt nach Bierstil und Kategorie. Grundlage hierfür sind die bierspezifischen Aspekte wie Geruch, Geschmack und Aussehen. Die Begutachtung erfolgt streng. So kann schon eine atypische Farbgebung des Bieres zum Ausschluss führen.

Insgesamt werden Biere aus 73 Kategorien ausgezeichnet, überwiegend werden dabei Bierstile berücksichtigt, die ihren Ursprung in Europa haben. Ausschließlich die besten Biere ihrer Kategorie werden mit Gold, Silber und Bronze ausgezeichnet, das macht den European Beer Star zum „härtesten Wettbewerb der Welt“, wie der Veranstalter auf seiner Website schreibt.
In der Rubrik „Wood and Barrel Aged Strong Beer“, also „holzfassgereifte Biere“ wurde unser VULKAN Bourbon Doppelbock mit der Auszeichnung Silber gewürdigt.
„Auf diese Auszeichnung sind wir besonders stolz, da diese pro Kategorie nur einmal vergeben wird“, betont unser Braumeister Marc.

Auszeichnungen 2023: Der European Beer Star wird in seiner jeweiligen Kategorie in drei Runden ermittelt.

Der European Beer Star ist ein internationaler Wettbewerb, der die besten Biere der Welt auszeichnet.

2. Finest Beer Selection 2023: 95 Punkte für unseren Bourbon Barrel Doppelbock

Die Auszeichnung der „Finest Beer Selection“ ist ein neuartiges Konzept der renommierten Unternehmen Meininger Verlag und Doemens. Anders, als beim European Beer Star und anderen Wettbewerbern, werden hier nicht Biere mit anderen Bieren ihrer Kategorie verglichen, sondern jedes Bier wird individuell in einer Blindverkostung analysiert und bewertet. Als Grundlage hierfür dient der Fachjury ein 100-Punkte-Schema.

Nur die Biere mit einem Punktescore von 90 Punkten und mehr schaffen es in den „exklusiven Kreis der Finest Beer Selection“.
Meininger & Doemens bezeichnen ihren Wettbewerb daher auch als den „neuen Qualitätskompass“. Die Blindverkostung erfolgt in zwei Stufen.
1. Anhand des angegebenen Bierstils wird ein Aromaprofil erstellt
2. Ein Beurteilungswert wird auf Basis des 100-Punkteschemas ermittelt.

Auszeichnungen 2023: Der VULKAN Bourbon Barrel Doppelbock wurde bei der Finest Beer Selection 2023 mit Silber ausgezeichnet.

Geschmacksprofil bei der Finest Beer Selection für den VULKAN Bourbon Barrel Doppelbock

Unser Bourbon Barrel Doppelbock konnte ganze 95 Punkte abräumen und gehört damit, wie oben beschrieben, zu dem „exklusiven Kreis der Finest Beer Selection“. #ThatsHowStarsTaste

Dass der Bourbon Barrel Doppelbock direkt in zwei internationalen Wettbewerben so sehr gewürdigt wurde, ist eine besondere Ehre, wenn man bedenkt, welche Arbeit unsere Brauer in die Herstellung hineinstecken. Der Doppelbock wird in gewaltigen Bourbon-Fässern gefüllt, die dann via Krahn in den 30 m tiefen Felsenkeller hinabgelassen werden.

Er lagert bis zu 9 Monaten im Verborgenen, bis er wieder über Tage gezogen und per Hand in edle Champagnerflaschen abgefüllt wird. Die Flaschen werden anschließend mit einem besonderen Wachs versiegelt.

3. World Drinks Award 2023: Drei Sieger auf dem Treppchen

Die World Drink Awards werden bereits seit 2007 verliehen und zeichnen die „besten Getränke der Welt“ in den verschiedensten Kategorien wie Spirituosen, Wein, alkoholfreie Getränke und natürlich auch Bier aus.

Der Wettbewerb wird von der World Drinks Awards Limited durchgeführt. Die Jury besteht auch hier aus hochkarätigen Experten – Braumeister, Sommeliers, Destillateure und andere aus ihrem Fach degustieren die eingereichten Getränke aus den unterschiedlichsten Ländern.
Gleich drei Biere aus unserem VULKAN Sortiment sind angetreten.

In der ersten Runde wurden alle Biere verkostet und der jeweilige „Landessieger“ seines Bierstils ausgewählt.
Beim zweiten Durchgang wurden die jeweiligen Sieger gegeneinander verkostet, um den „Weltbesten“ zu ermitteln.

Unsere VULKAN Bio Biere konnten sich über folgende Prämierungen freuen:

1. VULKAN Bio Dunkles mit Silber ausgezeichnet
2. VULKAN Bio Pils mit Bronze ausgezeichnet
3. VULKAN Bio Hell Alkoholfrei mit Bronze ausgezeichnet

Wir sind sehr stolz auf die Würdigung unseres VULKAN Bio Hell alkoholfrei . Es ist das erste alkoholfreie Bier, das wir entwickelt und erst im April 2022 auf den Markt gebracht haben. Anders, als bei anderen alkoholfreien Bieren wird bei uns der Alkohol nicht im Nachgang entzogen. (Das wäre auch nicht Bioland-konform). Wir arbeiten mit einer Spezialhefe, die nur Einfachzucker vergären kann und so entwickelt sich während der Lagerung ein maximaler Restalkohol von > 0,5 Vol. %.

Wir sind gespannt, welche Auszeichnungen das Jahr 2024 für uns bereithält.
Bis dahin kannst du uns verraten, welches VULKAN Bio Bier dein persönlicher „Testsieger“ ist :)
Probier´ dich mit unserem VULKAN Mixpaket durch alle Sorten und falls dich fassgereifte Biere interessieren, haben wir gute Nachrichten für dich.

Neue Schätze aus dem Felsenkeller

Der Bourbon Barrel Doppelbock ist nicht mehr unser einziges holzfassgereiftes Bier, sondern hat gute Gesellschaft bekommen.
Ganz neu dabei:

Unser erstes Holzfassgereiftes in Bio-Qualität – Unser Imperial Stout gereift in den Holzfässern eines renommierten deutschen Kräuterschnapsherstellers.
Außerdem das Imperial Porter, gereift in Weinbrand- und Portweinfässern
Sowie das Imperial Cuvée aus Stout und Porter, gereift in Grand Manier- und Weinbrandfässern.

Holzfassgereifte Biere der VULKAN Brauerei Mendig

Jedes Fass hat einen eigenen Geschichte und ein ganz eigenes Geschmacksprofil. Je nach Art, Behandlung und Nutzung des Fasses entstehen so ganz unterschiedliche Aromen und Farben.

Du hast Lust auf Hintergrundwissen zu unseren fassgereiften Bieren? Dann schau´ dich hier um: Kellerbier – Vulkan Brauerei (vulkan-brauerei.de)

Cheers & einen wundervollen Start in 2024
Yvonne